BilderBox.com

Was

das neue Pensionskonto kann.

Mit 1. Jänner 2014 werden die Pensionen ausschließlich mit dem neuen Pensionskonto berechnet. Alle Personen, die ab 1. Jänner 1955 geboren sind und Versicherungszeiten vor 2005 erworben haben, erhalten eine Kontoerstgutschrift. Das bedeutet, dass all ihre bis 2013 erworbenen Versicherungszeiten zusammengeführt und ins neue Pensionskonto übertragen werden. Somit kann ihre Pensionshöhe auf Basis eines einzigen Pensionskontosystems berechnet werden.

Wenn sie erst ab 2005 Versicherungszeiten erworben haben, sind ihre Pensionsansprüche bereits im Pensionskonto gespeichert. Über Anfrage sendet Ihnen Ihr Pensionsversicherungsträger gerne eine Mitteilung über den aktuellen Stand Ihres Pensionskontos zu.

BilderBox.com

Warum

es für Sie transparenter ist.

Ab 2014 wird Ihre Pension mit dem Pensionskonto berechnet. Die künftige Pensionshöhe ist für Sie verständlich, transparent und nachvollziehbar. Ab Erhalt Ihrer Kontomitteilung können Sie jederzeit den aktuellen Stand Ihres Pensionskontos abfragen.

Wie

Sie bekommen, was Ihnen zusteht.

Wichtig ist, dass alle Ihre Versicherungszeiten, die für die Berechnung der Kontogutschrift berücksichtigt werden, richtig und vollständig gespeichert sind. Sie erhalten von Ihrem Pensionsversicherungsträger eine Aufstellung Ihrer Versicherungszeiten. Überprüfen Sie bitte diese Aufstellung und teilen Sie Ihrem Pensionsversicherungsträger mit, wenn Zeiten fehlen! Aufgrund des großen betroffenen Personenkreises müssen Sie mit längeren Bearbeitungszeiten rechnen. Aus einer längeren Bearbeitungsdauer kann Ihnen kein Nachteil entstehen!

Weitere Informationen: öffnen


Die SVA schickt Ihnen mit der Mitteilung über den Kontostand auch eine Aufstellung der Versicherungszeiten und ein Beiblatt zur Datenergänzung.


Folgendes ist für Sie zu tun, wenn Sie die Mitteilung über den Kontostand erhalten:


     • Bitte kontrollieren Sie zunächst die Aufstellung der Versicherungszeiten und
     • teilen Sie uns mit, wenn Zeiten fehlen oder andere Korrekturen nötig sind.
     • Benützen Sie für etwaige Rückmeldungen bitte das Formular „Beiblatt zur Datenergänzung“. Das Formular legt die SVA Ihrer Zusendung im Juni bei. Wenn wir keine Rückmeldung erhalten, nehmen wir an, dass die Zeiten richtig sind.

Das Beiblatt zur Datenergänzung mit den Kopien der Dokumente bzw. Nachweise schicken Sie bitte an die SVA per


     • Post:
       Sozialversicherungsanstalt
       der gewerblichen Wirtschaft
       Pensionskonto
       Postfach 500
       4010 Linz

     • Mail: Pensionskonto@svagw.at





Wann

Sie das neue Pensionskonto einsehen können.

Das Pensionskonto ist für alle Versicherten freigeschaltet. In Ihr neues Pensionskonto können Sie jederzeit online einsehen.

Wo

Sie das neue Pensionskonto einsehen können.

Sie können Ihr Pensionskonto jederzeit mit Bürgerkarte oder Handysignatur online abfragen. Sie können auch über FinanzOnline in Ihr Pensionskonto einsteigen. Falls Sie diesen Service im Internet nicht nutzen wollen, sendet Ihnen Ihr Pensionsversicherungsträger gerne einen Kontoauszug per Post zu.

Achtung: Um diesen Service nutzen zu können, brauchen Sie eine Bürgerkarte oder eine Handy-Signatur 
https://www.handy-signatur.at/.

Weitere Informationen zum neuen Pensionskonto erhalten Sie unter der jeweiligen
Service-Hotline
Pensionsversicherungsanstalt:  05 03 03 – 87000

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft:  05 08 08 – 3073

Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau:  050 2350 33461

Sozialversicherungsanstalt der Bauern:
 Regionalbüro Burgenland:  +43 (2682) 631 16 - 3799
 Regionalbüro Kärnten:  +43 (463) 58 45 – 9799
 Regionalbüro Niederösterreich/Wien:  +43 (1) 797 06 – 2799
 Regionalbüro Oberösterreich:  +43 (732) 76 33 – 4799
 Regionalbüro Salzburg:  +43 (662) 87 45 91 – 5799
 Regionalbüro Steiermark:  +43 (316) 343 – 8799
 Regionalbüro Tirol:  +43 (512) 520 67 – 6799
 Regionalbüro Vorarlberg:  +43 (5574) 49 24 – 7799
.

Mit dem Pensionskontorechner können Sie die weitere Entwicklung Ihres Pensionskontos abschätzen. Sie sehen auch, wie sich Ihre Pension durch einen späteren Pensionsantritt erhöht.

Weitere Informationen: öffnen


Die SVA erreichen Sie per


     • Post:
       Sozialversicherungsanstalt
       der gewerblichen Wirtschaft
       Pensionskonto
       Postfach 500
       4010 Linz

     • Mail: Pensionskonto@svagw.at

     • Telefon: 05 08 08 - 3073

     • Fax: 05 08 08 - 3173